HomeHOME.html

Az. Agr. Subida di Monte     Via Subida, 6    Cormòns (GO)    tel. 0481-61011 fax. 0481-61127       e-mail : subida@libero.it     P.iva 00135330314

Collio Rosso              Poncaia

Zimmeralloggio_ger.html
Der Weinbetriebazienda_ger.html
Die Weinbergele_vigne_ger.html
Die Weinei_vini_ger.html

Wo finden Sie uns

Links

Kontakte

KLASSIFIZIERUNG:                            Kontrollierte Ursprungsbezeichnung (KUB)


PRODUKTIONSGEBIET:                     Collio der Gemeinde Cormòns


TRAUBENSORTE:                              Cabernet Sauvignon, Merlot, Cabernet Franc


LAGE der Rebfläche:                           Die südlichen exponierten Weinberge (die sich nach Süden offnen)

                                                          liegen rund um den Betrieb an der Osten-Westenseite.


HÖHE:                                                von 60 bis 80 m über NN


BODEN:                                              Der Flyschboden besteht aus Sand-Mergeln und Schichtsandsteinen

                                                           eozänen Ursprungs


REBERZIEHUNGSMETHODE:             Doppelstreckbogen und Guyot-System


PFLANZDICHTE:                                 4.000/7.000 Reben per Hektar


ZEITRAUM DER WEINERNTE:            In den ersten zehn Oktobertagen


VINIFIKATION:                                   Die Trauben werden abgebeert, dann folgt es die Mazeration und Gärung

                                                          mit Schalenkontakt. Die Fermentation wird für die Dauer von 15 Tagen

                                                          bei 28°-30° kontrolliert. Nach dem Abstich wird der Wein erstens in

                                                          Stahltanken aufgehoben, danach in Tonneaux und Barriques umgefüllt

                                                          wo die malolaktische Gärung ihre Rolle spielt


REIFEZEITRAUM:                              Die Verfeinerung dauert über 18 Monate zirka


FLASCHENABFÜLLUNG:                    Zweite Hälfte von Juni des Jahres, das die Weinlese folgt


ORGANOLEPTISCHE MERKMALE:    Intensives und tiefes Granatrot. Zart, sanft, kräftig zugleich und seine

                                                         Fruchtaromen haben würzige Anspielungen. Üppig, samtig und

                                                         geschmeidig ist dieser Wein langanhaltend am Gaumen. Wichtiger,

                                                         reicher Wein, der sich mit dem Alter verbessert


TRINKGELEGENHEIT:                      Er harmoniert mit Wildbretgerichten und weißem und rotem Fleisch. Mit Käsen

                                                        von einer mittleren oder langen